b841.jpg

"Komm, wir erforschen unsere Fühlfalt und feiern diese tiefe Begegnung!"

Oh dieser Alltag, das alte Biest. Beinahe unmerklich geraten wir in die immergleichen Abläufe zwischen Arbeitsleben, Familienwirbel den weltlichen Besorgungen und unseren Hobbys, die irgendwie schon immer ein bisschen kurz geraten.

 

Und dann ist da natürlich noch diese Beziehung mit diesem ganz besonderen Menschen, den wir so sehr gern haben und mit dem wir wachsen und gestalten wollen. Und obwohl wir uns so gut verstehen, uns nah und geborgen fühlen, miteinander lachen und einander zuhören ist da manchmal so eine kleine Sehnsucht.

 

Nach mehr und intensiv gelebter Miteinanderzeit, nach Gesprächen, die uns in ihrer Tiefe lange nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen,  nach gemeinsamen sexuellen Abenteuern, nach etwas Verrücktem und Besonderen, was das Herz noch ein bisschen mehr öffnet.

"Mit meiner fotografischen Prozessarbeit mag ich euch einladen, persönliche Räume von Verletzlichkeit, Freude und Verbundenheit zu erobern. Intimität ist nichts, was sich im wilden Alltag allzu schnell herzaubern lässt aber es ist ein Geschenk aus Zeit und Neugier, was ihr einander und euch selbst bereiten könnt. "

Und was hat das jetzt alles mit Lustbildern zu tun?

Ein Perspektivenwechsel kann uns an vielen Stellen im Miteinander neue, spannende und neugierige Impulse schenken und so möchte auch meine Prozessarbeit in Bildern als Möglichkeitsinsel fungieren euch als Paar zu stärken, wertschätzenden Austausch zu ermutigen, einen Erfahrungs- und Erforschungsraum außerhalb des Alltags zu kreieren und nicht zuletzt eure liebevolle Verbindung in Bildern für die Ewigkeit festzuhalten.

Ich freue mich, wenn meine Bilder Teil einer Reise sein dürfen, die die eigenen Bedürfnisse und Wünsche erforscht und liebevolle, wertschätzende Blicke auf den eigenen Körper und die Vielfalt von Lust und Sinnlichkeit wirft. Beziehung efordert Achtsamkeit, Aufmerksamkeit und Selbstverantwortung und ihr dürft euch Momente schenken, in denen genau diese Themen befühlt, beforscht und entwickelt werden wollen.

a541.jpg

Das klingt schon richtig spannend aber wie kann ich mir denn so eine Bildersession ganz konkret vorstellen?

Jede Lustbilderreise ist vollkommen individuell und braucht ihre ganz eigene Vorbereitung. Eine vertrauensvolle Basis zwischen uns und klare, wertschätzende Kommunikation ist aber schon mal ein wichtiger Ausgangspunkt.

  • In einem ausführlichen Vorgespräch (live oder per Video Call oder Telefon) können wir uns mit genügend Zeit und Ruhe kennenlernen. Wichtig ist mir, dass ihr beide dabei seid. Hier erzählt ihr mir schon ein bisschen von eurer Verbindung und wir finden heraus, was ihr euch für eure Session wünscht, welcher Ort geeignet ist und wo sich noch Unsicherheiten und Fragen verstecken. Keine Frage ist komisch oder unangebracht, schließlich ist das ja eine Situation, die wir nicht alle Tage erleben.

  • Wenn wir einen gemeinsamen Termin für die Bilderreise gefunden haben, gibt es auch dazwischen Raum für Fragen, Sorgen und Gedankenaustausch

  • Und dann geht es los! Und zwar ohne Zeitdruck. Der Tag ist für euch geblockt, das heißt wir haben auch keinen Stress, wenn es doch ein wenig länger dauert, als ursprünglich vereinbart. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Stunden in so einem Moment einfach nur vorbeifliegen. Also sorgt bitte auch selbst dafür, dass ihr euch nicht gleich im Anschluss andere Termine legt. Vielleicht könnt ihr diese Momente auch mit einer gemeinsamen Auszeit als Paar verbinden und in der Nähe übernachten.

  • zu Beginn gibt es erst einmal viel Raum zum Kennenlernen. Mit kleinen kreativen Interventionen mag ich ein Gefühl für euch als Paar bekommen und ihr habt ein wenig Gelegenheit euch auf besondere Weise zu begegnen und spannende Gesprächsthemen in den Raum zu werfen

  • wir entscheiden dann gemeinsam, wann die Bilder entstehen dürfen. Wichtig ist, dass euch immer klar ist, dass das hier euer Liebesfest ist, eure Begegnung, euer Gestaltungsraum, der euer Tempo trägt. Ich freue mich, dass ich dabei sein und mit meiner Arbeit kleine mutige Impulse in eure Verbindung werfen darf. Ab jetzt ist alles möglich, was sich für euch stimmig und richtig anfühlt. Ich halte mich ein wenig im Hintergrund und dokumentiere eure Verbindung mit all dem, was sich da zeigen und gelebt werden möchte

  • im Nachgang nehmen wir uns noch Zeit für eine kleine Reflexion und können die ersten Eindrücke noch gemeinsam teilen

  • erfahrungsgemäß wirken die Sessions noch einige Wochen nach, also nehmt euch danach immer wieder bewusst kleine Räume zum Sprechen und Staunen und miteinander sein

  • wenn ihr eure Bilder erhalten habt, gibt es ein gemeinsames Nachgespräch mit Raum für Fragen, Freude und Reflexion

 

 

Eure Investition in gemeinsames Wachstum, tiefe Begegnung und lustvolles Spielen:   ab 990,00 EUR

Wollt ihr schon einmal ein bisschen in meine Arbeitsweise hineinschnuppern? Dann nehmt euch doch gern ein paar Minuten Zeit und wühlt in den Fragen oder spielt miteinander...

"Wie verletzlich zeigst du dich in deiner Beziehung?

Findest du Worte für deine ureigenen Phantasien und Wünsche?

Spürst du deine persönlichen Grenzen und hast du den Mut mit deinem Liebesmenschen darüber zu sprechen?

Hast du eine Vorstellung davon, wie du gern berührt wirst?

Gibt es Themen, die du im Beziehungsleben irgendwie immer ein bisschen umschiffst und nicht konkret ansprichst?"

a9949.jpg

Habt ihr Lust auf ein kleines Spiel für euch als Paar?

Nehmt euch ein paar Minuten Zeit und setzt euch mit Papier und Stift gegenüber, vielleicht ja an den Küchentisch, falls der aufgeräumt ist.

​Schließt kurz die Augen, um ein bisschen bei euch anzukommen.

 

Wenn deine Lust ein Tier wäre, welches würde es wohl sein? Du kannst es auf ein Blatt Papier malen oder schreiben. Und dann überlege doch mal ganz spontan aus deiner eigenen Perspektive, welches Lusttier wäre wohl dein Partner? Male oder schreibe es auf ein anderes Blatt.  Passt gut auf, dass keiner vom anderen abschaut.

Fertig? Jetzt könnt ihr euch überlegen, wie ihr die Bilder oder Worte miteinander teilen wollt. Wollt ihr erst einmal raten oder gleich alles offen legen?  Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

…und dann? Wie weiter?

Habt ihr euch wieder gefunden, in dem wie euer Partner euch eingeschätzt hat? Wo gehen eure Wahrnehmungen auseinander und wo seid ihr euch komplett einig? Bei was müsst ihr vielleicht schmunzeln oder gibt es auch etwas, was sich irgendwie verletzend anfühlt?

 

So klein diese Übung auch sein mag und so seltsam, sie sich vielleicht im ersten Moment anhören mag, so vermag sie doch ungeahnte, ungewohnte und spannende Perspektiven eröffnen über eure Beziehungsthemen ins Gespräch zu kommen

b8934.jpg

"Partnerschaft ist ein wunderwildes Refugium, in welchem wir unsere eigene Essenz erfahren können, ein Raum, der uns an unsere Grenzen treibt und ein Spielplatz auf dem wir neugierig und frei in alle Richtungen wachsen dürfen, gehalten von Vertrauen, Tiefe, Lust und Sinnhaftigkeit."